Optische Messung

Optische und somit berührungslose Messverfahren werden insbesondere dann eingesetzt, wenn es um Messungen an Prüfmustern mit empfindlicher Oberfläche oder nicht ausreichend formstabiler Teile geht.

Beispielsweise für direkte Messungen nach dem Auf- und Durchlichtverfahren mittels benutzergeführter oder automatischer Kantenerkennung oder Vergleiche mit diversen Schablonen. Durch die selbstkalibrierende Zoomlinse sind dabei auch kleinste Konturen mit hoher Genauigkeit zu erfassen.

Für solche Messaufgaben setzen wir unser CNC gesteuertes optisches Koordinatenmessgerät Smartscope Flash 200 von OGP ein.